Donnerstag, 7. Juni 2012

Tutorial: Studio-Fotografie Streichholz entzünden

Streichholz bei der Entzündung


Hallo liebe Blog-Leser,

heute gibt es wieder was zum Anschauen, Lesen und nachmachen :)

Das Bild oben ist ein Bild, das genau so entstand, wie ich euch jetzt
zeigen werde.

Was ihr braucht:

1. Kamera (Spiegelreflex) (hier: Canon EOS 7D mit 50mm/1,8 II)
2. Externer Blitz (hier: Canon 430 EX II)
3. einen Snoot, oder etwas, um das Licht nicht auf den Hintergrund treffen zu lassen,
eine Idee, wie das klappt, gibt es bei meinem Rauch-Tutorial
4. Einen schwarzen Hintergrund (hier: selbstgebauter Fototisch)
5. Streichhölzer (viele!)
5. Teelicht
7. Streichholz-Halterung (hier: Löt-Halterung)
8. etwas um das Teelicht zu erhöhen
9. Glasplatte als Untergrund, da Feuer sehr gefährlich ist!
10. Stativ um die Kamera an der gleichen Stelle zu halten
11. Geduld (jede Menge) *gg

Soo, der Fototisch:

Der selbstgebaute Fototisch nach Anleitung meines Kollegen Th. Totz Photography


Die Utensilien:

Die Materialien im Überblick




Ihr stellt den Blitz mit dem Snoot auf eine Seite des Fototischs, klemmt ein Streichholz in die Löt-Halterung, daneben das Teelicht auf der Erhöhung, damit später die Flamme etwa einen Zentimeter unter der Spitze des Streichholz endet.

Die Kamera stellt ihr auf das Stativ und stellt etwa folgende Werte ein:

Blende: f/8,0 (um den entstehenden Rauch komplett schwarf zu bekommen)
Belichtungszeit: ca 1/160Sek
ISO 100
Fokusiert auf die Streichholzspitze und stellt dann den Fokus auf manuell um.

Blitz-Einstellungen:
Blitz steht auf Manuell - Leistung ca 1/32-1/64 (sonst überstrahlt der Rauch und die Strukturen gehen verloren)

Nun müsst ihr das Teelicht nun noch unter das Streichholz schieben und in dem Moment den Auslöser betätigen, an dem das Streichholz Feuer fängt. Es werden viele Streichhölzer ihr Leben lassen, bevor es perfekt klappt ;)

Aber wenn, dann entstehen Bilder, wie z.B. dieses:

Streichholz beim Entzünden




Wichtig, bevor ihr das Bild auf dem Kamera-Display betrachtet, löscht das Feuer des Streichholzes!!!

Ok, das wars damit auch schon, ich hoffe, ihr habt alles verstanden.

Bei Fragen, Anmerkungen und Kritik, postet es hier unter den Blog oder besucht mich auch auf meiner
Facebookseite. Dort könnt ihr mir dann auch Nachrichten zukommen lassen.

Außerdem werdet ihr auch über alle kommenden Tutorials direkt informiert.

Eine andere Art der Streichholzfotografie mit Studio-Blitz von meinem Kollegen hier:
Th.Totz Photography

Danke fürs Vorbeischauen.


Gruß

reckordzeitstudio

Kommentare:

  1. Cool mal zu sehen, wie Andere das Thema Einfangen. Vielen Dank für´s Zeigen :-)

    AntwortenLöschen
  2. ja genau , so will ich rauch am Streichholz haben , danke

    AntwortenLöschen